Alle Artikel mit dem Schlagwort: Corona-Krise

Unternehmer helfen Unternehmern

In außergewöhnlichen Zeiten rücken wir gewöhnlich enger zusammen, helfen einander, besinnen uns auf das Wesentliche. Aus der Berliner Unternehmerschaft heraus entstand „Unternehmer helfen Unternehmern“. Ein Angebot von Berliner Unternehmen an andere Berliner Unternehmen, um die Durststrecke während der andauernden Corona-Krise zu überstehen.  Brandenburghelfen.de ist ein gemeinnütziges Projekt. Dieses Projekt wurde initiiert von der Brandenburgischen Tourismuswirtschaft und inspiriert durch helfen.berlin. Auf dieser Plattform können Sie Gutscheine Ihrer Lieblingsorte kaufen und ihnen damit durch die schwere Zeit helfen. Die Gutscheine können Sie einlösen, sobald die Lieblingsorte wieder geöffnet sind. Quelle: Industrie- und Handelskammer zu BerlinQuelle: TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

Polen verlängert Grenzkontrollen bis 03.05.2020

Die Republik Polen hat die wiedereingeführten Binnengrenzkontrollen nach Art. 28 Schengener Grenzkodex ab dem 14. April bis zum 3. Mai 2020 an den land-, luft- und seeseitigen Binnengrenzen zur Tschechischen Republik, Slowakischen Republik, Bundesrepublik Deutschland und zur Republik Litauen verlängert. Pressemitteilung Quelle: Website der Republik Polen

Gutscheinlösung für abgesagte Kulturveranstaltungen

Das Bundeskabinett hat am 7. April 2020 eine sogenannte Gutscheinlösung als Ersatz von Tickets für abgesagte Kulturveranstaltungen beschlossen. Danach können Veranstalter den Inhabern ihrer Eintrittskarten für Ereignisse, die aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht stattfinden konnten oder können, einen Gutschein in Höhe des Eintrittspreises ausstellen. Dieser Wertgutschein kann entweder für die Nachholveranstaltung oder alternativ für ein anderes gleichwertiges Angebot des Veranstalters eingelöst werden.Der Wert des Gutscheins muss den gesamten Eintrittspreis oder das gesamte Entgelt einschließlich etwaiger Vorverkaufsgebühren umfassen. Sollte die Verwendung des Gutscheins für die Gutscheininhaber allerdings aufgrund der persönlichen Lebensverhältnisse unzumutbar sein, können sie von den Veranstaltern die Auszahlung des Gutscheinwertes verlangen. Niemand ist gezwungen, den Gutschein einzulösen, nicht eingelöste Gutscheine werden Ende 2021 erstattet. Pressemitteilung Quelle: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung